Headergrafik Kreisseniorenrat

Volltextsuche

 

Seiteninhalt

Simulationsanzüge - eine Zeitreise nicht nur ins Alter

Wie fühlt sich Altsein an?

Mühe mit dem Simulationsanzug hatte die Regionaldirektorin  der RKH-Kliniken beim Anlegen der verschiedenen Utensilien. Gurte sorgen für eine gebückte Haltung, Handschuhe, Kopfhörer und Brille simulieren Einschränkungen des Tastsinns, des Gehörs und des Gesichtsfelds. Die neuartigen Anzüge sollen Verständnis für die körperlichen Einschränkungen älterer Menschen wecken.

Auf Initiative der Vorsitzenden des Kreisseniorenrates wurden drei Anzüge beschafft, von denen einer von der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen und zwei vom Landkreis finanziert wurden. Die Anzüge wurden bei der Pflegeschule der Kliniken des Landkreises in Bretten im August 2014 und bei der Mitgliederversammlung des Kreisseniorenrates im Oktober vorgestellt. Sie sollen bei der Ausbildung von Pflegekräften, aber auch in Schulen und interessierten Gruppen sowie bei Gesundheitsmessen eingesetzt werden.

Anfragen richten Sie an den Kreisseniorenrat Landkreis Karlsruhe e.V. oder an die Leitung der Pflegeschule der Kliniken des Landkreises Karlsruhe gGmbH, Virchowstraße 15, 75015 Bretten.

Hier können Sie die Leihbedingungen lesen: Leihvertrag_Simulationsanzüge [PDF: 33 kB]

 

Unser Bild zeigt (v.l.n.r.) Bürgermeister Bernd Stober, Eggenstein-Leopoldshafen, Regionaldirektorin RKH-Kliniken Susanne Jansen, Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Irmtraud Eberle, Vorsitzende des Kreisseniorenrates Landkreis Karlsruhe e.V.

 

ch-Foto Alterssimulationsanzug_0131_5
© Chris Heinemann, Brettener Woche